Bernstrasse 39, 3602 Thun 033 221 77 33 info@immowyss.ch

Scheidung - Was passiert mit der Immobilie?

Eine Scheidung ist selten schön. Häufig wird es problematisch, wenn eine gemeinsam erbaute oder gekaufte Immobilie bewohnt wird. Denn nach der Scheidung muss die Entscheidung getroffen werden, was mit der Immobilie geschehen soll. Wir sind Ihre zuverlässigen Ansprechpartner aus Thun, die Sie bei Problemen und Fragen rund um die Immobilie professionell beraten.

Gibt es keine Einigung zwischen den Partnern, ist ein Makler wichtig

Mann trennt Modellhäuser

Meist bleibt ein Partner nach einer Scheidung in der Immobilie wohnen und der andere Partner zieht aus. In einem solchen Fall muss der in der Immobilie verbleibende Partner die Gegenseite auszahlen. So einfach das klingt, so kompliziert ist dies allerdings in der Umsetzung. Denn zunächst einmal muss der genaue Wert der Immobilie bestimmt werden. Hier kommen wir als Immobilienmakler ins Spiel. Denn wir übernehmen gerne für Sie die Wertermittlung und sorgen somit für einen fairen Kaufpreis zwischen den ehemaligen Eheleuten.

Mehr lesen

Die Immobilie verkaufen - schnell, sicher und zu einem angemessenen Preis

Im Regelfall möchten allerdings beide Parteien das Haus oder die Wohnung so schnell wie nur möglich verkaufen und den erzielten Gewinn neu investieren. Leider werden diese Immobilien weit unter Wert verkauft. Auch hier kommen wir als erfahrene Immobilienmakler wieder ins Spiel. Denn wir sorgen für Sie dafür, dass die Immobilie schnell und zum höchstmöglichen Preis verkauft wird. Somit können Sie sicherstellen, dass der gewünschte Erlös so hoch wie möglich ist und Sie mit diesem Geld einen Neustart wagen können.

Unsere Leistungen für Sie in der Übersicht

Taschenrechner und Münzen

Wir übernehmen für Sie beim Verkauf der Immobilie die unterschiedlichsten Aufgaben. Im ersten Schritt erfolgt eine Wertermittlung, damit wir wissen, wie hoch der Verkaufspreis angesetzt werden kann. Zudem erstellen wir ein informatives Exposé und nehmen professionelle Bilder auf, damit sich Interessenten eine Vorstellung von der Immobilie machen können. Zudem übernehmen wir die Organisation des gesamten Ablaufs: Wir prüfen Interessenten, vereinbaren Besichtigungstermine vor Ort und beantworten Fragen. Sie müssen sich somit um nichts mehr kümmern, bis der Kaufvertrag unterschrieben ist und das Geld auf den Konten eingeht.

Wir freuen uns darauf, für Sie tätig zu werden und Sie zu unterstützen, die eigene Immobilie bestmöglich zu verkaufen. Dank unserer neutralen Arbeit können wir Streitigkeiten beim Verkauf der Immobilie vermeiden und somit beide Parteien zufriedenstellen.

➡ Laden Sie sich hier unseren kostenlosen Ratgeber "Immobilie in der Scheidung" herunter.

Häufige Fragen und unsere Antworten

Wer ist nach der Scheidung Eigentümer der Immobilie?

Bei einer Scheidung kommt es zunächst einmal auf den Eintrag ins Grundbuch an. Ist die Immobilie eine Errungenschaftsbeteiligung, gehört die Immobilie beiden Ehepartnern zu gleichen Teilen. Kann es hier zu keiner Einigung kommen, wird die Nutzung der Immobilie gerichtlich entschieden. Das gilt allerdings nur, wenn sich beide Partner den Unterhalt der Immobilie leisten können. In den meisten Fällen ist der Verkauf der Immobilie und die Aufteilung des Erlöses die bessere Wahl.

Immobilie verkaufen oder selbst bewohnen - welche Entscheidung macht bei einer Scheidung Sinn?

Ob man eine Immobilie verkaufen oder selbst bewohnen möchte, hängt von vielen Faktoren ab. Meist sind es finanzielle Fragen, die es zu klären gilt. Kann der eine Ehepartner die Hypotheken allein bedienen und zugleich die laufenden Kosten tragen? Zudem muss gegebenenfalls der halbe Gegenwert der Immobilie an den ehemaligen Partner ausgezahlt werden. Das sind viele Kosten, die es zu stemmen gilt. Wird dies finanziell eng oder bedenklich, ist der Verkauf der Immobilie häufig die finanziell bessere Wahl. Wir beraten Sie gerne in diesen Fragen und schauen, welche Lösungen für Sie und Ihre Immobilie infrage kommen.

Scheidungsimmobilie - welche Vorteile bringt mir die Beauftragung eines Maklers?

Wer eine Scheidungsimmobilie verkaufen möchte, sollte in jedem Fall einen kompetenten Makler engagieren. Denn nur so können beide Ehepartner sicherstellen, dass der Verkauf schnell und vor allem zum höchstmöglichen Preis abgewickelt werden kann. Wir übernehmen zudem alle notwendigen Aufgaben und Kontakte mit den Interessenten, sodass sich im Optimalfall beide Expartner um nichts mehr kümmern müssen. Das minimiert nicht nur den Aufwand, sondern auch die notwendigen Kontakte deutlich. Im Falle einer unschönen Scheidung ist es somit sichergestellt, dass eine neutrale Person den Verkauf der Immobilie organisiert und für beide Parteien als Ansprechpartner zur Verfügung steht. Der Erlös des Verkaufs wird im Anschluss an beide Parteien zu gleichen Teilen aufgeteilt. So bleibt alles fair und friedlich und der Verkauf kann geregelt abgewickelt werden.

Was passiert, wenn sich die Expartner wegen der Scheidungsimmobilie nicht einig werden?

Bei gemeinschaftlichen Immobilien kann der Verkauf einer Immobilie nur dann durchgeführt werden, wenn sich beide Partner über den Verkauf einig sind. Doch das ist nicht immer der Fall. In diesen Fällen sind es meist Gerichte, die die Entscheidung treffen müssen. Hierbei wird unter anderem der genaue Wert der Immobilie wichtig. Hier unterstützen wir bei der Wertermittlung und sorgen dafür, dass auf einer klaren Datenbasis gerichtlich verhandelt werden kann.