Wissenswertes

Wohnfläche berechnen

Sichern Sie sich Klarheit über Ihre Immobilie: Erfahren Sie, wie Sie die Wohnfläche richtig berechnen, welche Faktoren berücksichtigt werden müssen und warum präzise Angaben im Immobilienmarkt so wichtig sind.

Inhaltsverzeichnis

Wohnflächen­berechnungen: Tipps zur Berechnung der Wohnfläche

Die Wohnfläche berechnen zu müssen, ist ein wesentlicher Schritt, insbesondere wenn es um die Ausfertigung eines Mietvertrages oder zur Berechnung von Immobilienwerten geht. Für die genaue Berechnung der Wohnfläche einer Wohnung ist es entscheidend, den wahren Wert zu kennen und ausserhalb der Wohnung bestehende Flächen korrekt zu berücksichtigen. Laut der Norm SIA 416 zählen alle zu Wohnzwecken genutzten Räume zur Wohnfläche. Dies schliesst auch Flure ein. Balkone, Loggien oder Terrassen werden jedoch nicht in die Berechnung der Wohnfläche aufgenommen,so sondern gehören zur Aussen-Geschossfläche (AGF). Räume wie Keller oder unausgebaute Dachböden sowie Bereiche mit weniger als 1,5 Meter Raumhöhe werden in der Berechnung nicht berücksichtigt. Für eine präzise Berechnung sollten alle Räume von Wand zu Wand gemessen und Einbauten exkludiert werden. Die Berücksichtigung dieser Faktoren gewährleistet eine transparente und faire Wohnflächenberechnung sowohl für Mieter als auch Vermieter. Bei Unsicherheiten oder Fragen zur Wohnflächenverordnung steht Immobilien Wyss mit seiner Expertise bereit, um sicherzustellen, dass diese Wohnfläche korrekt und konform ermittelt wird.

So ermitteln Sie die Wohnfläche!

Die korrekte Wohnflächenberechnung bildet das Herzstück jeder Immobilienbewertung, insbesondere in Bezug auf Miet- oder Verkaufsverhandlungen. Dabei spielen die Raumhöhen und ihre entsprechende Berücksichtigung eine entscheidende Rolle.

Beginnen wir mit den grundlegenden Richtlinien, die in der Schweiz und in vielen anderen Ländern gelten: Räume mit einer Höhe von weniger als 1,5 Meter werden üblicherweise nicht in die Wohnflächenberechnung einbezogen. Sie gelten als nicht nutzbare Fläche. Erst wenn die Raumhöhe 2 Meter oder mehr erreicht, wird die Fläche zu 100% zur Wohnfläche gezählt, da sie vollständig nutzbar ist.

Im Prozess der Wohnflächenberechnung messen Sie jeden Raum sorgfältig von Wand zu Wand und beachten dabei die oben genannten Kriterien bezüglich der Raumhöhen. Während Innenbereiche wie Schlafzimmer, Wohnzimmer oder Küche in der Regel voll zur Wohnfläche zählen, gibt es bei Aussenbereichen wie Balkonen und Terrassen oft Abweichungen, wobei diese häufig nur anteilig berücksichtigt werden.

Einige Bereiche, wie Keller, Garagen oder unausgebaute Dachböden, zählen in der Regel nicht zur Wohnfläche, unabhängig von ihrer Höhe.

Sicherheit und Präzision bei Ihrer Wohnflächenberechnung!

Vertrauen Sie nicht auf Schätzungen – lassen Sie Ihre Wohnfläche jetzt professionell berechnen und wissen Sie genau, was Sie haben. Klicken Sie hier und starten Sie mit der exakten Bestimmung Ihrer Wohnfläche!

Welche Methoden zur Wohnflächenberechnung gibt es?

In der Schweiz ist die korrekte Wohnflächenberechnung nicht nur eine Frage der Genauigkeit, sondern auch der Einhaltung bestimmter Normen und Methoden, die im Laufe der Jahre etabliert wurden. Eines der prominentesten Instrumente ist die Norm SIA 416 «Wohnflächen und Rauminhalte von Wohnbauten». Sie dient als Standardnorm für die Definition sowohl von Netto- als auch von Brutto-Wohnflächen, wobei beispielsweise Aussenbereiche wie Balkone und Terrassen nicht berücksichtigt werden.

Für viele, die ihre Wohnung optimieren oder vermarkten möchten, ist es wichtig, die Wohnfläche richtig zu berechnen. Die Netto Wohnfläche ist dabei von besonderem Interesse, da sie Alles umfasst, was tatsächlich als Wohnraum genutzt wird.

Die Norm SIA 118, obwohl hauptsächlich auf allgemeine Bedingungen für Bauarbeiten ausgerichtet, liefert ebenfalls wichtige Richtlinien für die Wohnflächen Berechnung, insbesondere wenn es um vertragliche Aspekte der Flächenmessung geht. Für diejenigen, die sich mit Gebäudeflächen befassen, die über den reinen Wohnzweck hinausgehen, bietet die SIA 251 «Flächen und Volumen von Gebäuden» entscheidende Richtlinien zur Messung im Hochbau.

Doch neben diesen zentralen Normen gibt es auch kantonale Einflüsse. In der föderalen Struktur der Schweiz hat jeder Kanton eigene Zuständigkeiten in Bezug auf die Raumplanung. Das bedeutet, dass lokale Vorschriften und Regelungen, die durch die kantonale Nutzungsplanung festgelegt werden, die Berechnung und Definition der Wohnfläche beeinflussen können.

Zu guter Letzt erleichtert die Modernisierung des Bauwesens durch CAD-Software die Flächenberechnung erheblich. Diese digitalen Werkzeuge ermöglichen nicht nur präzise Zeichnungen von Grundrissen, sondern auch automatisierte und genaue Berechnungen von Wohnflächen.

Kauf der Objekte mit Fachwissen.
Ermittlung des Verkehrswerts einer Liegenschaft: Schritt für Schritt.

In der Schweiz wird die Wohnfläche in der Regel gemäss den Vorgaben der SIA-Norm 416 «Wohnflächen und Rauminhalte von Wohnbauten» berechnet.

Laut dieser Norm wird der Balkon nicht zur Wohnfläche gezählt. Bei dem Versuch, die Wohnfläche richtig zu ermitteln, sollte man wissen, dass Balkone, Terrassen und Loggien nicht in die Berechnung der gesamten Wohnfläche einbezogen werden.

Wohnfläche berechnen ist nicht immer einfach, vor allem wenn es um Aussenbereiche geht. Der genaue Anteil oder der Quadratmeterpreis kann variieren und sollte in der jeweiligen Wohnflächenberechnung spezifiziert werden.

Die Bestimmung der genauen Grösse einer Immobilie durch die Wohnflächenberechnung ist in der Schweiz entscheidend, sowohl für die Bewertung als auch für die Bestimmung von Mietpreisen. Diese Berechnung beeinflusst den Wert einer Immobilie und die Miethöhe, die Mieter erwarten können. Wenn man eine Wohnung oder eine Immobilie verkauft oder vermietet, stellt sich oft die Frage nach dem genauen Quadratmeterpreis. Diese Kalkulation basiert in der Regel darauf, den durchschnittlichen Verkaufspreis pro Quadratmeter eines bestimmten Gebiets mit der genauen Wohnfläche der Immobilie zu kombinieren. Ein genaue Wohnflächen Berechnung kann also den Unterschied zwischen einer über- oder unterbewerteten Wohnung ausmachen.

Auch für Mieter ist die genaue Grösse der Wohnfläche ein Schlüsselfaktor, insbesondere wenn der Mietpreis in Franken pro Quadratmeter angegeben wird. Hier kommt wieder die Bedeutung der Wohnflächen Berechnung ins Spiel, wobei die gesamte Wohnfläche als Basis für die Kalkulation dient. Natürlich beeinflussen auch andere Kriterien wie die Lage und der Zustand der Immobilie den endgültigen Preis.

Um in diesem komplexen Bereich keine Fehler zu machen, ist es unabdingbar, sich an die in der Schweiz geltenden Regelungen und Vorschriften für die Berechnung zu halten. Das Befolgen von Standards, wie zum Beispiel der Norm SIA 416, sorgt für Klarheit und Rechtssicherheit. Daher gewährleistet eine präzise und regelkonforme Wohnflächen Berechnung nicht nur eine korrekte Preisfindung, sondern stärkt auch das Vertrauen zwischen Mieter und Vermieter sowie zwischen Käufer und Verkäufer.

In der Schweiz sind die Regelungen im Mietrecht spezifisch und können von den Bestimmungen in anderen Ländern abweichen. Wenn ein Mieter die Wohnfläche richtig verstanden hat und dennoch findet, dass seine Wohnung zu klein ist, stellt er möglicherweise die Frage, ob dies ein Grund für eine fristlose Kündigung sein könnte. Grundsätzlich ist eine zu kleine Wohnfläche allein nicht ausreichend als Grund für eine fristlose Kündigung durch den Mieter.

Beim Anmieten einer Immobilie wird normalerweise die Grösse der Wohnfläche im Mietvertrag festgelegt. Wenn jedoch die tatsächliche Wohnfläche erheblich von der im Vertrag festgelegten Fläche abweicht und die Berechnung der Wohnfläche fehlerhaft war, könnte dies einen Grund für eine Kündigung darstellen.

Es gibt jedoch bestimmte Szenarien, die eine fristlose Kündigung rechtfertigen könnten:

  1. Abweichung von der vereinbarten Wohnfläche: Wenn die tatsächliche Wohnfläche erheblich von der im Mietvertrag angegebenen abweicht und der Mieter beweisen kann, dass er getäuscht wurde, könnte dies einen Grund für eine fristlose Kündigung darstellen.

  2. Unbewohnbarkeit: Die Wohnung könnte aufgrund anderer Gründe wie erheblichen Mängeln unbewohnbar werden.

  3. Gesundheitsgefahren: Risiken wie Schimmel, die die Gesundheit des Mieters bedrohen, können ebenfalls einen Kündigungsgrund darstellen.

Es ist ratsam, sich in solchen Fällen rechtlich beraten zu lassen und zu prüfen, ob die Berechnung der Wohnfläche korrekt war, bevor man rechtliche Schritte unternimmt. Es ist auch wichtig, den Dialog mit dem Vermieter zu suchen, bevor man zu drastischen Massnahmen greift.

Kauf von Liegenschaften: Verkehrswert und Immobilienwert im Fokus.
Immobilienpreise im Immobilienmarkt mit hohen Preis. Einbruch mit Prognose in der Lage und Wohnungspreise.

Wir sind die Immobilien Wyss Schweiz AG

Unser Team aus Spezialisten steht seit 2001 an Ihrer Seite und berät Sie mit Erfahrung, Tipps, Tools und Expertise zum Thema Immobilien.

Wir haben uns das Vertrauen unserer Kunden durch jahrzehntelange hochwertige Arbeit verdient. Profitieren auch Sie von unserem Know-how.

Bauernhaus, Bauernhaus, Bauernhaus, Kanton Bern, Kanton Bern, Kanton Bern, Kanton Bern

Aus diesen Gründen können Sie uns vertrauen

Kontaktieren Sie uns, um mehr über die Wohnflächenberechnung zu erfahren

Dank unserer kostenlosen Beratung können Sie schon früh feststellen, ob Sie unser Netzwerk, Professionalität und qualitativ hochwertigen Leistungen überzeugen können.

Ob der Verkauf eines Hauses samt Grundstück oder einer Wohnung, unsere Kompetenz ist Ihren Ansprüchen gewachsen. In vielen Fällen lassen sich bereits in unserer Datenbank passende Kaufinteressenten finden. Weiteres besprechen wir gerne diskret und persönlich mit Ihnen.

Sie entscheiden mit Blick auf unsere weitere Zusammenarbeit, welche Vorteile Sie aus unserer Arbeit mitnehmen wollen. Immobilien Wyss steht als erfahrener Makler und Partner jederzeit an Ihrer Seite.

033 221 77 33

info@immowyss.ch

Showroom

Hofstettenstrasse 15, 3600 Thun

Postadresse

Bernstrasse 39, 3602 Thun

Montag bis Freitag
08:00 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr
Samstag nach Vereinbarung

An Ihrer Seite

Wie können wir Ihnen am besten weiterhelfen?

Unser kompetentes Team aus qualifizierten Experten steht Ihnen gerne zur Verfügung. Lassen Sie uns Ihre Wünsche und Bedürfnisse kennenlernen.

Für den Erfolg unserer Kunden ist ehrliche und transparente Kommunikation das A und O. Deswegen nehmen wir uns gerne Zeit, Sie kostenlos zu beraten.

Kostenlos & einfach

Beratungstermin vereinbaren

In 3 Minuten Wert berechnen

Online-Immobilienbewertung

Michèle Nufer

Vermarktungsassistentin

Seit 2018 bereichert die dynamische Immobilienbranche meinen Berufsalltag mit ihrer Vielfalt und spannenden Herausforderungen. Meine Neugier und mein Engagement fliessen seit Februar 2024 in die Unterstützung von Immobilien Wyss ein. Ausserhalb der Arbeit geniesse ich die Natur mit meinem Hund und meiner Familie und lasse mich auf Reisen von neuen Kulturen inspirieren.

Tamara Lüdersen

Betriebsökonomin FH, Assistentin GL & Marketing

Nach verschiedenen beruflichen Stationen unterstütze ich seit Oktober 2021 die Geschäftsleitung und bin in dieser Funktion verantwortlich für den Verkaufsinnendienst und das Marketing. In meiner Freizeit bin ich gerne in der Natur unterwegs und entdecke beim Reisen neue Länder und Kulturen, was ich beides mit meiner Leidenschaft, der Fotografie, verbinde.

Nadia Balmer

Stellvertretende Geschäftsführerin

Seit 2007 bin ich in der Welt der Immobilien zu Hause. Angefangen in einem Berner Kurort mit der Vermietung und dem Verkauf gehobener Ferienobjekten, seit 2014 nun bei Immobilien Wyss. Die Liebe zum schönen Wohnen und das Bedürfnis, Menschen etwas Gutes zu tun, ist meine Berufung. In meiner Freizeit arbeite ich mit meiner Hündin Nala, reise und koche ich gerne und geniesse die Ruhe mit einem guten Buch.

Marc Wyss

Inhaber & Geschäftsführer

Als ausgebildeter Verkaufs-, Marketing- und Immobilienfachmann bewerte, vermittle und vermarkte ich seit 1995 erfolgreich Immobilien in unserer schönen Region. In dieser Zeit begleitete ich persönlich über 2000 Handänderungen. Meine Freizeit verbringe ich in den Bergen, auf dem See oder zu Hause und engagiere mich aktiv im Lions Club Thunersee. Ich koche leidenschaftlich gerne und erfreue mich am Garten und an Kunst, Architektur und Design.

Nala Quirina Arcobaleno magico

Expertin für Spezialaufgaben

Wuff, wuff, wuff… Aber das tue ich meist nur draussen. Im Büro darf ich still und ruhig sein und sorge mit meiner quirligen Laune dafür, dass bei meinem Frauchen die Stimmung gut ist. So hat sie immer ein offenes Ohr für die Anliegen unserer Kunden. Das ist eine wichtige Aufgabe wuff, wuff.

David Schweizer

Fotograf

Der renommierte Thuner Berufsfotograf David Schweizer ist für die perfekte Umsetzung der Bildwelt verantwortlich. So werden alle unsere Immobilien professionell ins optimale Licht gerückt – ein äusserst entscheidender Faktor. Neben dem geschulten Auge für’s Detail und der Begeisterung für Raum, Licht und Architektur gehört die Freude an der Natur und den Bergen zu seinen Leidenschaften. Gut möglich, dass man David in der Freizeit in einer SAC Hütte oder an der Kletterwand antrifft.

Eva Niklaus

Vermarktungsassistentin

Schon während meiner kaufmännischen Ausbildung in der gehobenen Hotellerie hatte ich Kontakt mit erwartungsvollen Menschen. Auch bei der Immobilienvermarktung darf ich auf die Wünsche unserer Kundinnen und Kunden eingehen. Immobilien Wyss unterstütze ich seit Mai 2022 und bin meist Ihr erster Kontakt am Telefon. In meiner Freizeit engagiere ich mich aktiv im Turnverein, im Winter fahre ich Ski und Snowboard. Als engagierte Hobbyfotografin kann ich mich bei meiner Arbeit richtig austoben.

Fabian Wyss

Immobilienvermarkter & Immobilienbewerter CAS FH

Nach einer handwerklichen Grundausbildung als Zimmermann EFZ bildete ich mich in Betriebswirtschaft und Verkauf weiter. Darauf folgten Stationen im Verkaufsaussendienst in der Holz- und Baubranche und 2016 der Eintritt ins Geschäft meines Vaters. Berufsbegleitend bildete ich mich zum Immobilienvermarkter weiter. Meine Freizeit verbringe ich mit der Familie in den Bergen und mit unserem Golden-Retriever.